KOCH UND KUNST Galerie im Oderbruch



Kochkurse

In unsere Küche mit dem Garten direkt hinter dem Fachwerkhaus an der Oder laden wir ein, einen Tag in der Welt der Düfte, Aromen und Genüsse zu schwelgen und sich darin auszuprobieren. Gemeinsam werden wir ernten, schälen, rösten, kochen, braten, backen und essen. Erleben sie einen Tag unter Gleichgesinnten in Garten, Küche und an der Tafel! Werden Sie ein KOCHKÜNSTLER!



Ein Tageskochkurs, von 11 bis ca. 16 Uhr, kostet 85 €.
Eine Begleitperson, welche nicht am Kochkurs teilnimmt, jedoch speisen möchte, 45 €.
Gegessen wird mehrmals, immer wenn ein Menügang fertig ist.
Geschenkgutscheine können in der Galerie erworben werden.

Ein individueller Kochkurs macht Ihr Fest zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ob mit Freunden, Familie oder Kollegen - gemeinsames Kochen verbindet und bringt Freude! Oder Sie wählen aus unserem Programm einen Kochkurs aus und melden sich dafür an!  Anmelden


K O C H K U R S P R O G R A M M 

27.06.2020  Geräuchert und Low Temperature

Zitat:  Lachsfilet in der Keksdose auf dem Herd geräuchert... Blumenkohl- Safran- Süppchen... Kartoffel- Radieschen- Türmchen...
Filet vom Schwein Low Temperature mit Pimenton de La Vera... Erdbeertörtchen mit Tonkacreme und gebranntem Baiser


08.08.2020  Sommergemüse

Zitat: Tomatensalat von Berner Rose, Tigerella- und Zebratomaten mit Basilikumvarianten … „Zieharmonika“- Brot… Zucchini- Spaghetti… ein Kürbiskern-Pesto… Arancini aus Brandenburger Hirse, gefüllt mit Pfifferlingen... Bohnen in Variationen… Sommerbeeren- Crumble mit einer Minz-Sahne                                                                                                                                    


09.08.2020  Oderwiesenrind und...

Die Oderwiesenrinder gehören zur Rasse der Uckermärker, eine Kreuzung aus Charolais und Simmentaler. Die Tiere verbringen, ihrer Rasse entsprechend, ihr ganzes Leben im Freien auf den Wiesen an der Oder.

Zitat:  Tomatensalat von Berner Rose, Tigerella- und Zebratomaten mit Basilikumsorten … „Zieharmonika“- Brot… Zucchini- Spaghetti…ein Kürbiskern-Pesto… sanft geschmortes Rindfleisch mit Spreewälder Senfgurken… Oderbruchklieben… Sommerbeeren- Crumble mit einer Minz-Sahne


12.12.2020  Wild von der Jägerin aus Groß Neuendorf:
Zitat: Hirsch aus dem Rohr mit Rotwein- Cassis- Soße...  Püree von gebackenem Sellerie... Spitzkohl- „Frittata“... Salat von Wurzelgemüse und schwarzen Linsen... Birne im Mandelteig in der Tasse gebacken


13.12.2020  Perfekte Saucen: Klassiker und Dessertlieblinge

Zitat: 2 raffinierte Vinaigrettes  für 2 Salate... Sauce Hollandaise auf zweierlei Art: Béarnaise und Sauce Choron, Wildschweinrücken
und Filet vom Hausschwein und dazu zwei perfekte Saucen... ein Dessert mit einer Karamellsauce und Neuzeller Schwarzbiersauce


19.12.2020  Ein perfektes Festtagsmenü
Zitat: Lachs frisch auf dem Herd geräuchert …Rotkohl- Orangen- Granatapfel- Salat… Pastinakensüppchen mit Pecorinoschaum… Rehrücken „Low Temperature“ gegart… Kartoffel- Orangen- Petersilien- Püree mit Noelly Prat …Ananas gebrannt mit Basilikumcreme und Tonkasahne



Bei der Gestaltung der Menüs wollen wir uns der Natur untertan machen und ändern manchmal kurzfristig etwas, um das Beste aufzutischen was der Galeriegarten und die jeweilige Saison bereithalten.


- Begrüßung mit einem Holunderprosecco / Holunderlimonade (hausgemacht)
- Einführung in die Welt der Kräuter- Wild- und Gewürzpflanzen im Galeriegarten (je nach Saison)
- Ernten von Salaten, Kräutern, essbaren Blüten... (je nach Saison)
- gemeinsame Zubereitung des Menüs
- gemeinsames Speisen (Gang für Gang) an der dekorierten Tafel in der Galerie mit Gartenblick 
- Wein, Bier, Apfelsaft, Mineralwasser, Kaffee, Tee... sind inklusiv
- eine gestaltete Rezeptmappe gibt es zum Mitnehmen



Für das jeweilige Menü verwenden wir Zutaten entsprechend der Jahreszeit. Wir kochen vorwiegend mit dem, was in der Oderregion lebt und wächst. Das Herzstück ist unser Garten. Dort warten hunderte Kräuter- und Gewürzpflanzen auf ihren Einsatz in der Küche. Hier ernten wir gemeinsam Topinambur, Zitronenbasilikum, essbare Blüten, wie Taglilien, Ringelblumen, Phlox und  im Frühjahr darf natürlich auch das erste wilde Grün nicht fehlen. Im Sommer verwenden wir das frische Gemüse von den Feldern, im Herbst und Winter die Knollen, Kürbisse und Äpfel aus den Gärten. Wild bekommen wir von unserer Jägerin im Dorf, Quappen von den Oderfischern… Alles wird durch die Aromen fein abgestimmter Kräuter und Gewürze unterstützt. Ob Gemüse, Teig oder Braten, wir erklären alles genau, geben Hinweise, Erfahrungen, Tipps und Tricks weiter. Wir werden Gang für Gang das Menü gemeinsam zubereiten und an der Tafel genießen.



​​​​


up
Login